Quadrocopter selber bauen – Setup DJI F-450 Motor Test

Quadrocopter selber bauen – Quadrocopter Setup DJI F-450 Motor-Test

Quadrocopter Setup – Motor-Test NAZA-M V2 für DJI F-450

Um die korrekte Rotationsrichtung unserer Motoren / Rotoren für jeden Rotor-Arm zu ermitteln, müssen wir die NAZA-M Software auf unseren Rechner installieren und den Quadrocopter mit dem Rechner per USB-Datenkabel verbinden.

Die aktuelle NAZA-M V2 Software findet Ihr unter www.dji.com. Hier folgt Ihr den Produkten zur NAZA-M-V2 Seite, dort steht zum Download die entsprechende aktuelle Software für Euren Rechner/Betriebssystem bereit.

Um den Motor-Test durchführen zu können, muss der Quadrocopter bereits komplett verkabelt sein. Wenn dies noch nicht der Fall ist, bitte den Quadrocopter erst bis zu diesem Punkt aufbauen. Bebilderte Anleitung hierzu findet Ihr unter Quadrocopter Bausatz – Aufbau Schritt für Schritt.

Nachdem die Software für die NAZA-M V2 auf Eurem Rechner installiert ist und Ihr die Software gestartet habt, sollte es wie folgt aussehen.

quadrocopter-bausatz-naza-m-v2-startseite

Der Quadrocopter wird nun (RC Fernsteuerung ausgeschaltet) mit dem Akku verbunden. Die Verbindung mit der Stromquelle quittiert der Quadrocopter mit der System-Startmelodie und die LED des LED-Module blinkt „orange“.
Nun schliessen wir den Quadrocopter mit dem USB-Datenkabel über das NAZA LED-Module (siehe Bild) an unseren Rechner an.

quadrocopter-bausatz-naza-m_anschluss_software

Nachdem die Verbindung hergestellt ist leuchted die LED „grün“ am LED-Module und auf dem Bildschirm unseres PCs ändern sich sämtliche Daten auf die aktuell im Quadrocopter gespeicherten Parameter (siehe Bild), zusätzlich blinkt eine blaue LED unten links in der NAZA-M-Software.

quadrocopter-bausatz-naza-m_startseite_connected

Die dargestellten Parameter können von Euren Daten auf dem Bildschirm abweichen, dies ist aktuell für den Motor-Test völlig unerheblich.

Um den Motor-Test durchzuführen, klickt Ihr in der NAZA-Software auf „Basic“ und „Aircraft“. Danach wählt Ihr den Typ Eures Quadrocopters aus. Es ist das Bild mit dem Häckchen für den DJI F-450 mit den beiden roten Rotor-Armen in Flugrichtung vorne (siehe folgende Abbildung).

quadrocopter-bausatz-naza-m_aircraft_mixer_type1

Dann klickt Ihr auf den Button „Motor-Test“ und es öffnet sich die Motor-Test-Anwendung – wie in der folgenden Abbildung.

quadrocopter-bausatz-naza-m_aircraft_motor_test

Nun ist es Zeit die Rotorblätter an Euren Quadrocopter zu montieren, dies erleichtert die Wahrnehmung der Drehrichtung der Motoren. In einer Vielzahl von Lern-Videos und Anleitungen im Netz, werden zur Ermittlung der Rotationsrichtung Papierstreifen oder Pinsel oder Sonstiges verwendet – halte ich alles für überflüssig, denn die Rotationsrichtung ist mit bloßem Auge mit montierten Rotorblättern problemlos zu ermitteln.

Die jeweiligen Rotorblätter haben bei den DJI-Original-Propellern bei M1 und M3 einen silbernen Kopf und bei M2 und M4 einen schwarzen Kopf (siehe folgende Abbildung).

dji_f-450_oberdeck_befestigungspunkte

Die Motoren M1 bis M4 sind auf dem Motor-Test-Bild inkl. Drehrichtung genau beschrieben.

Nun könnt Ihr durch anklicken der Button für die Motoren M1 bis M4 in der NAZA-M Software diese für eine Sekunde in Bewegung versetzten, um die Rotationsrichtung zu ermitteln. Diese muss mit dem dargestellten Bild auf der Software übereinstimmen. M1 und M3 gegen den Urzeigersinn und M2 und M4 im Urzeigersinn rotierend.

Bei jedem Motor der nicht in die angegebene Richtung dreht, sind die Kabel der Motoren 1 und 2 aus den Buchsen der Motorsteuereinheit vorsichtig zu ziehen und vertauscht wieder einzustöpseln. Dannach wieder den Motor-Test an diesem Motor durchführen, bis alle Motoren die Rotoren in die vorgegebene Richtung antreiben.

Motor-Test abgeschlossen!

Übersichtseite Quadrocopter Bausatz DJI F-450

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>